HSK Sportgala

Die HSK-Sportgala hat seit 1998 einen festen Platz als Sportveranstaltung im Hochsauerlandkreis.

Dort werden in verschiedenen Kategorien die herausragenden Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften der Region vorgestellt und geehrt. Darüber hinaus vergeben wir den Behindertensportpreis sowie den Sportsozialpreis in Kooperation mit der Westfalenpost.

Neben den Ehrungen erwartet die Besucher ein attraktives Rahmen- und Showprogramm sowie eine sich anschließende after-hour Party. Die Konzerthalle Olsberg hat sich dabei als hervorragende Location etabliert.

Schirmherr der Sportgala ist der Landrat des Hochsauerlandkreises Dr. Karl Schneider.

Save the date HSK-Sportgala 2022:   26.03.2022  (Konzerthalle Olsberg)

(Kopie 1)

HSK-Sportgala 2022

Save the date:  HSK-Sportgala 2022
Termin:  26.03.2022
Ort:        Konzerthalle Olsberg

Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Wahlen sowie Neuerungen erfolgen in Kürze an dieser Stelle!

Der KreisSportBund HSK steht in den Vorbereitungen für die die nächste HSK-Sportgala 2022. Die derzeitige Pandemielage lässt für den geplanten Veranstaltungstermin im März zwar keine sehr verlässlichen Planungen zu, dennoch wurden grundsätzliche Verfahren und Planungsschritte für 2022 festgelegt. So wird es u.a. tonusgemäß wieder eine Sportler/innen-Wahl des Jahrzehnts geben. Die Verantwortlichen des KSB sind sich einig, die Vereine mit ihren Mannschaften und Athleten/innen haben es mehr als verdient, eine Bühne der Wertschätzung für die vielen herausragenden sportlichen Leistungen der vergangenen Jahre zu bekommen. Alles selbstverständlich im Rahmen der verantwortbaren Möglichkeiten der Corona-Pandemie.


Eine gefühlte Ewigkeit ist es her, als die letzte HSK-Sportgala in der Konzerthalle in Olsberg das letzte Mal durchgeführt werden konnte, das war im März 2019. Die 2020er Sportgala musste dann einige Wochen im Vorfeld aufgrund der sich schnell ausbreitenden Pandemie abgsagt werden. Auch konnte der geplante Nachholtermin leider nicht stattfinden. Die Ehrungen der jeweiligen Gewinnerinnen und Gewinner fanden im kleinsten persönlichen Rahmen statt.

Die derzeitigen Planungen für die nächste Sportgala laufen auf Hochtouren, die momentane Pandemieentwicklung wirft aber hinsichtlich der Durchführbarkeit und der möglichen Rahmenbedingungen immer wieder Fragen auf. „Wir hängen zwar ein stückweit in der Luft, sind aber guter Dinge, eine für den Sport ansprechende Veranstaltung durchführen zu können. Wir müssen uns in der Planung halt einiges offenhalten“, so Michael Kaiser vom KSB. Geplant ist eine hochwertige Gala in entsprechendem Ambiente, attraktivem Rahmenprogramm, Gala-Buffet und natürlich den im Mittelpunkt stehenden Sportlerinnen und Sportlern.
Die Wahlen per online-Voting werden Ende Januar 2022 starten. Anderes als bei den vergangenen Veranstaltungen geht es diesmal wieder um die Wahl der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahrzehnts. Nominiert sind daher die jeweiligen Gewinnerinnen und Gewinner der Jahre 2010 bis 2019 in den jeweiligen Kategorien. „Unter den Nominierten sind großartige Athleten bzw. Mannschaften mit sportlichen Mega-Erfolgen, wir freuen uns und sind sehr gespannt über die Wahlen“, so Kaiser weiter.
Hinzu kommen natürlich noch die Wahlen zum Behindertensport-Preis und dem WP-Sportsozialpreis.

Auch sollen diverse Veränderungen die Veranstaltung noch attraktiver machen. So wird es u.a. besondere Angebote für Vereinsgruppen oder ehrenamtlich Engagierte geben. Ein DJ wird für einen modernen musikalischen Rahmen verantwortlich sein, eine neues After-Show Konzept ist geplant. Mehr soll derzeit noch nicht verraten werden. „Die Ehrungen bleiben selbstverständlich das zentrale Anliegen der Sportgala. Der organisierte Sport im HSK ist gut aufgestellt und über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Die HSK-Sportgala als Schaufenster für herausragende sportliche Erfolge und Wertschätzung der Sportler/innen gegenüber hat ihren festen Platz bei uns im HSK“, so Detlef Lins, Vorsitzender des KSB.  

- Wahlen durchgeführt, Veranstaltung abgesagt -

Auch der Nachholtermin für die 23. HSK-Sportgala konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden und v.a. vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Vorbildfunktion des KSB wurde diese Entscheidung kurzfristig getroffen.

Die Wahlen in den jeweiligen Kategorien konnten jedoch noch zu Beginn des Jahres erfolgreich durchgeführt werden. Die Ehrungen in den jeweiligen Kategorien erfolgten individuell und für die Sportler/innen bzw. Vereinsvertreter heimatnah im kleinsten Kreis.

Allen Sportlerinnen und Sportlern herzlichste Glückwünsche für die hervorragenden sportlichen Leistungen in 2019!

Wir wünschen allen für die sportliche und persönliche Zukunft alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2021!

 

Platzierungen -HSK Sportgala 2020-

Sportlerin des Jahres 2019

4. Platz, Susanne Freckmann, Indiaca, GW Hausdülmen
5. Platz , Sabina Stroh, Rhönrad-Turnen, TV Arnsberg

Sportler des Jahres 2019

4. Platz, Lauro Klöckener, Mini-Golf, MSK Neheim-Hüsten
5. Platz, Bilal Akgüvercin, Fußball, RW Erlinghausen

Mannschaft des Jahres 2019

4. Platz, FC Assinghausen / Wiemeringhausen / Wulmeringhausen, Fußball
5. Platz, Kodokan Olsberg, Judo, Männermannschaft

Gerd-Winkler-Ehrenpreis (Profisport)

4. Platz, Philipp Hofmann, Fußball, Karlsruher SC

Behindertensport-Preis 2019

Sportsozialpreis

Michael Kaiser

Geschäftsstellenleitung

-Dipl.-Sportlehrer-

Vereinsberatung
Qualifizierung
SSV/GSV/Fachschaften
Förderprogramme

Ihre Ansprechpartner: