Sporthelfer I

Sporthelfer*innen werden in der Schule durch Lehrkräfte mit entsprechender Zusatzqualifikation und in enger Zusammenarbeit mit dem KSB HSK ausgebildet. Die Ausbildung richtet sich an Mädchen und Jungen ab 13 Jahren, die daran interessiert sind Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen und Vereinen anzubieten und zu betreuen.

Sporthelfer II

Die Ausbildung richtet sich an alle, die eine Sporthelfer I Ausbildung erfolreich absolviert haben. Es besteht die Möglichkeit sich weiter zu qualifizieren, Wissen zu vertiefen und Erlentes in die Praxis umzusetzen. Mit erfolgreicher Teilnahme wird der Sporthelfer II bescheinigt, welcher im Rahmen der Übungsleiter-C-Ausbildung das Basismodul ersetzt.

Flyer Sporthelfer I und II

Sporthelfer-Schulen im HSK

Arnsberg:
Agnes Wenke Schule Neheim
Grimme Hauptschule Neheim
Franz Stock Gymnasium Neheim
St. Ursula Gymnasium Neheim 
Marien Gymnasium Arnsberg
Laurentianum Arnsberg

Bestwig:
Sekundarschule Olsberg/Bestwig

Brilon:
Marien Realschule 
Gymnasium Petrinum

Eslohe:
Realschule Eslohe

Meschede:
St. Walburga Realschule
St. Walburga Hauptschule
Städt. Gymnasium
Konrad Adenauer Hauptschule Freienohl

Marsberg:
Realschule Marsberg

Olsberg:
Förderschule Olsberg

Schmallenberg:
Erich-Kästner Realschule
Christian Koch Schule
Martinsschule Schmallenberg

Sundern:
Realschule Sundern
Gymnasium Sundern
Hauptschule Sundern

Winterberg:
Geschwister Scholl Gymnasium
 

 

 

 

Film Qualifizierungssystem

Katja Osenberg

-Sportwissenschaftlerin-
NRW bewegt seine KINDER
Anerkannter Bewegungskindergarten
MIKE-Sportabzeichen