KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.
Zur Startseite

7. Hochsauerländer Laufcup 2014

Der Modus für 2014 ist analog dem von 2013!

Da wiederum 10 Läufe angeboten werden müssen 5 Läufe für die Wertung im HS-Laufcup absolviert werden.

Bitte bei jedem Lauf separat für den Laufcup anmelden!!!

 

Unsere Läufe und Termine:

Sonntag, 04.05.2014
3. Elleringhauser Ruthenberglauf 10/20 Km
TUS 31 Elleringhausen, www.volkslauf.elleringhausen.net

Sonntag, 11.05.2014
39. Rüthener Bibertal Volkslauf 10/21 Km
TSV Rüthen, www.bergstadtmarathon-ruethen.de

Samstag, 24.05.2014
8. Bruchhauser Langenberglauf 11/21 Km
TUS Germania Bruchhausen, www.langenberglauf.de

Samstag, 07.06.2014
28. Pfingstwaldlauf 10/21 Km
PSV Brilon,   www.psv-brilon.de

Samstag, 21.06.2014
32. Eggelauf 10/20 Km
BC 23 Meerhof, www.bc23meerhof.de

Samstag, 19.07.2014
52. Hochsauerlandlauf 11/25 Km
SC Altastenberg, www.ski-club-altastenberg.de

Samstag, 02.08.2014
17. Deifelder Abendlauf 10,5/19 Km
SV Deifeld, www.abendlauf.deifeld.de

Sonntag, 17.08.2014
32. Lauf  um die Aabachtalsperre 10/21 Km
TUS Bad Wünnenberg, www.tus-bad-wuennenberg.de

Sonntag, 07.09.2014
9. Hesborner Kuckuckslauf 12/21 Km
Skiclub Hesborn, www.kuckuckslauf.de

Samstag, 27.09.2014
50. Herbstwaldlauf Fretter 11/21 Km
Skiclub Fretter, www.skiclub-fretter.de

Samstag, 25.10.2014
15.00 Uhr Siegerehrung
Schützenhalle Altastenberg

Siegerehrung des 6. Hochsauerländer Laufcups

Der Sprecher des Laufcups Ulrich Wolff begrüßte die zahlreichen Sportler und zeigte sich hoch zufrieden mit dem Ergebnis der Laufsaison 2013.

Als erstes präsentierte er den Anwesenden die entsprechenden Zahlen: Seit dem Start der Serie vor 6 Jahren wurde Jahr für Jahr ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Rund 700 Läufe wurden im Verlauf dieser Saison bei den 10 Laufveranstaltungen für den Laufcup absolviert. Immerhin 91 Läuferinnen und Läufer und damit 13 mehr als im Vorjahr, haben dieses Jahr die erforderlichen 5 von den 10 Landschaftsläufen im Sauerland geschafft und die meisten waren zur Siegerehrung in der Schützenhalle in Altastenberg erschienen. Besonders erwähnenswert ist die Leistung des 77-jährigen John Welsh aus Olsberg, der an allen 10 Läufen teilgenommen hat und als Einziger sowohl die 10 Km-, wie auch die 20 Km Serie erfolgreich absolvieren konnte.

Nach der Begrüßung wurden ausgesuchte Fotos aller Läufe gezeigt. Da kam so manche Erinnerung an die schweißtreibenden Wettkämpfe hoch. Nachdem man sich an der bestens bestückten Kuchentheke mit dem Nötigsten versorgt hatte, konnte der Tourismusdirektor von Winterberg Michael Beckmann in seiner gewohnt lockeren und humorvollen Art mit der Siegerehrung beginnen.

Bei den Damen war es das gewohnte Bild: Marion Bathen gewann die 10 Km - und Brigitte Berkenkopf die 20 Km Wertung. Brigitte konnte allerdings wegen ihres Starts beim New York Marathon nicht an der Siegerehrung teilnehmen. Während Frank Hardenack wieder souverän die 20 Km Serie gewann, kam es auf der 10 Km Strecke zu einem harten Kampf zwischen dem Vorjahressieger Martin Schmiedel und dem erst 22jährigen Andre Löher, den Andre letztlich dann doch deutlich für sich entscheiden konnte.

Dazu kamen noch 34 Altersklassensieger/innen, die jeweils mit einem Pokal vom Kreissportbund belohnt wurden. Außerdem bekam jeder der anwesenden Teilnehmer seine persönliche Urkunde und einen Gutschein der Firma Sport Compact in Olsberg.

Zum Schluss gab es dann noch eine große Verlosung der von den Vereinen gestellten Preise. Diese hatten sich wieder einmal größte Mühe gegeben und so gab es u. a. Einkaufsgutscheine, Skipässe, Geschenkkörbe, diverse Bierspezialitäten, heimische Liköre wie z.B. das Maikäferflugbenzin und leckere Würste zu gewinnen. Damit keiner leer ausging, hatten die Veranstalter außerdem noch für genügend "Trostpreise" gesorgt. Die rund 2 Stunden dauernde Siegerehrung war nach einhelliger Ansicht aller Läuferinnen und Läufer wieder mal ein tolles Ereignis.

Im nächsten Jahr startet der TUS Elleringhausen den 7. Hochsauerländer Laufcup am 04.Mai mit dem Ruthenberglauf und der SC Fretter beendet die Laufserie mit einem Jubiläumslauf - dem 50. Herbstwaldlauf am 27.September.

Änderung bei der Siegerehrung

Beim Frühjahrstreffen der beteiligten Laufveranstalter wurde beschlossen, die Siegerehrung etwas anders als in den Vorjahren zu gestalten.

Wie bisher soll es dabei bleiben, dass alle erfolgreichen Teilnehmer/innen eine Urkunde und einen Gutschein von Sport Compact bekommen. Ebenso sollen alle AK - Sieger/innen weiterhin den beliebten Pokal vom KSB erhalten. Die Gesamtsieger/innen erhalten einen Pokal und einen wertvollen Sachpreis.

Neu ist, dass die von den Laufveranstaltern gestifteten Preise nicht mehr an die AK - Sieger/innen verteilt werden, sondern am Ende der Veranstaltung unter allen erfolgreichen und anwesenden Teilnehmern/innen verlost werden. Zum einen ist es ein schöner Anreiz auch für die nicht ganz vorn Platzierten an der Siegerehrung teilzunehmen. Zum anderen ist es so, dass wir jetzt mit 10 Laufveranstaltern zwischen 40 und 50 Preise verteilen können, aber nur rund 30 AK - Sieger/innen haben.

Mit dem neuen Modus können wir somit genau die Menge an Preisen vergeben, die wir vorher eingesammelt haben. Zudem ist das Verfahren auch fairer, denn wer in einer starken Laufklasse startet, hatte bisher keine Chance, einen der begehrten Preise zu ergattern.

Geplant ist außerdem eine Fotoschau mit Bildern der einzelnen Veranstaltungen, sodass wir die Möglichkeit haben, uns die Highlights der Läufe noch einmal anzuschauen. Der Ablauf der Siegerehrung wird also folgendermaßen aussehen:

1. Während sich die Halle füllt, werden schon die gesammelten Fotos gezeigt.
2. Begrüßung der Sportler.
3. Siegerehrung - dabei werden keine Fotos gezeigt.
4. Im Anschluss wird ein Foto aller Teilnehmer gemacht.
5. Verlosung der Sachpreise - dabei wird wieder die Fotoschau laufen.

Wir hoffen, dass wir mit den kleinen Änderungen die Siegerehrung und damit den gesamten Laufcup aufwerten und noch etwas spannender gestalten können.

6. Hochsauerländer Laufcup 2013

Passend zur Siegerehrung 2012 konnte der Sprecher des Laufcups Ulrich Wolff mitteilen, dass es für den Hochsauerländer Laufcup 2013 drei zusätzliche Läufe geben wird:

Der TUS Elleringhausen startet die Serie am 05.Mai mit dem Ruthenberglauf. Außerdem neu dabei sind der Eggelauf in Meerhof (BC 23 Meerhof) und der Lauf um die Aabachtalsperre (TUS Bad Wünnenberg).

Die Sportfreunde aus Siedlinghausen verabschieden sich leider als Veranstalter aus dem Laufcup.

Gerade mit diesen beiden in der hiesigen Laufszene bekannten und beliebten Läufen dürfte der HS-Laufcup deutlich aufgewertet werden und gleichzeitig eine Verbindung zur Laufszene in Paderborn und Warburg herstellen. Erstmals kann der Laufcup nunmehr vom flachen, schnellen Kurs bis zum anspruchsvollen Berglauf auf die höchsten Gipfel NRW`s alles anbieten.

Da jetzt 10 Läufe angeboten werden müssen 5 Läufe für die Wertung im HS-Laufcup absolviert werden.

 

Unsere Läufe und Termine

 

Sonntag, 05.05.2013

2. Elleringhauser Ruthenberglauf 10/20 Km

TUS 31 Elleringhausen, www.volkslauf.elleringhausen.net

 

Sonntag, 12.05.2013

38. Rüthener Bibertal Volkslauf 10/21 Km

TSV Rüthen, www.bergstadtmarathon-ruethen.de

 

Samstag, 18.05.2013

27. Pfingstwaldlauf 10/21 Km

PSV Brilon,   www.psv-brilon.de

 

Samstag, 08.06.2013

7. Bruchhauser Langenberglauf 11/21 Km

TUS Germania Bruchhausen, www.langenberglauf.de

 

Samstag, 22.06.2013

31. Eggelauf 10/20 Km

BC 23 Meerhof, www.bc23meerhof.de

 

Samstag, 20.07.2013

51. Hochsauerlandlauf 11/25 Km

SC Altastenberg, www.ski-club-altastenberg.de

 

Samstag, 03.08.2013

16. Deifelder Abendlauf 10,5/19 Km

SV Deifeld, www.abendlauf.deifeld.de

 

Sonntag, 18.08.2013

31. Lauf  um die Aabachtalsperre 10/21 Km

TUS Bad Wünnenberg, www.tus-bad-wuennenberg.de

 

Sonntag, 01.09.2013

8. Hesborner Kuckuckslauf 12/21 Km

Skiclub Hesborn, www.kuckuckslauf.de

 

Samstag, 12.10.2013

49. Herbstwaldlauf Fretter 11/21 Km

Skiclub Fretter, www.skiclub-fretter.de

 

Samstag, 02.11.2013

15.00 Uhr Siegerehrung

Schützenhalle Altastenberg

Bitte bei jedem Lauf separat für den Laufcup anmelden!!!

Siegerehrung des 5. Hochsauerländer Laufcups

Ein voller Erfolg war die Siegerehrung des HS-Laufcups am Samstag in der Schützenhalle in Altastenberg, die von den Verantwortlichen des heimischen Skiclubs wieder bestens hierfür hergerichtet war.

Von den 78 Läuferinnen und Läufern (Vorjahr 72), die dieses Jahr die mindestens benötigten 4 von 8 Läufen absolviert hatten, waren fast 70 erschienen. Nachdem sich alle an der bestens bestückten Kuchentheke mit dem Nötigsten versorgt hatten, konnte der Tourismusdirektor von Winterberg Michael Beckmann in seiner gewohnt lockeren und humorvollen Art mit der Siegerehrung beginnen.

Gesamtsiegerin auf der 10 Km Strecke wurde Marion Bathen und auf der 20 Km Strecke Brigitte Berkenkopf. Bei den Männern gewann Martin Schmiedel über 10 Km und Frank Hardenack über 20 Km. Dazu kamen noch 31 Altersklassensieger/innen, die jeweils mit einem Pokal vom Kreissportbund und einem Sachpreis belohnt wurden. Jeder der 78 erfolgreichen Teilnehmer bekam darüber hinaus eine Urkunde und einen Gutschein der Firma Sport Compact in Olsberg.

Für die meisten der Sportler, die sich von vielen Wettkämpfen her kennen, war es allerdings genauso wichtig sich über das Laufen und die nächste Laufsaison auszutauschen. 

Am Schluss der Veranstaltung waren sich die Vertreter der Vereine und die anwesenden Sportler einig, dass man mit dem Hochsauerländer Laufcup auf dem richtigen Weg ist.

5. Hochsauerländer Laufcup 2012

(c) LSB NRW

Volksläufe in herrlicher Natur oder anspruchsvolle Bergläufe - die Laufserie des 5. Hochsauerländer Laufcups bietet mit ihren unterschiedlichen Angeboten eine große Palette des Laufens, eingebettet in attraktive Orte und reizvolle Landschaften, mit jeweils ganz eigenem Charakter.

Die Teilnahme am Hochsauerländer Laufcup erfolgt ohne zusätzliche Startgebühr. In die Wertung kommen mit jeweiliger kurzer Anmeldung alle Läufer/innen, die mindestens vier Wertungsläufe beendet haben. Bei mehr als vier Teilnahmen werden die vier besten Platzierungen eines jeden Läufers bzw. einer jeden Läuferin gewertet. Es wird auch nach Altersklassen gewertet. Darüber hinaus wird der / die Gesamtsieger/in über die Strecken von rd. 10 und rd. 20 km aller Hauptläufe ermittelt.

Die Siegerehrung ist bereits heute für Samstag, 27.10.2012 in der Schützenhalle Altastenberg geplant.

Infos, Ausschreibungen, Ergebnisse, Neuigkeiten etc. unter: www.hs-laufcup.de .

Folgende Termine sind 2012 im Angebot:

So. 06.05.2012    2. Negertallauf Siedlinghausen

So. 13.05.2012  37. Bibertal Volkslauf Rüthen

Sa. 26.05.2012  26. Pfingstwaldlauf Brilon

Sa. 21.07.2012  50. Hochsauerlandlauf Altastenberg

Sa. 04.08.2012  17. Abendlauf Deifeld

So. 02.09.2012    6. Langenberglauf Bruchhausen

So. 16.09.2012    7. Kuckuckslauf Hesborn

Sa. 06.10.2012  48. Herbstwaldlauf Fretter

Teilnahmebedingungen

Um sich in der Hochsauerländer-Laufcup Gesamtwertung zu platzieren, müssen mindestens vier Läufe über die jeweilige Strecke absolviert werden. Sollte ein/e Teilnehmer/in mehr als vier Wertungsläufe absolvieren, werden die besten vier Punktergebnisse gewertet. 
Dabei erhält der jeweils Erste einen Punkt, der  Zweite zwei Punkte etc. Sieger/in wird der Läufer mit der geringsten Punktzahl aus den vier besten Läufen.

Anmeldung zum Laufcup

Die Anmeldung zum Laufcup muss jeweils bei den angebotenen Läufen vor Ort erfolgen (separates Anmeldefeld ausfüllen). Für den Fall einer Teilnahme am  Hochsauerländer Laufcup wird der Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeglicher Art anerkannt; die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Anmeldung und die Teilnahme an der Laufserie sind kostenfrei.

Bitte bei jedem Lauf separat für den Laufcup anmelden!!!

Altersklassen

Gemäß DLV-Klasseneinteilung: ab Jugend A, M/W 20, M/W 30, M/W 35, ..., M /W 70. Jüngere Läufer werden in der niedrigsten Wertungsklasse erfasst.

Unsere Auszeichnungen

Die Wertung erfolgt nach Altersklassen. Neben den Gesamtsiegern gewinnen die drei Ersten jeder Wertungsklasse einen Preis, der vom KreisSportBund Hochsauerlandkreis gestiftet wird. Jeder Teilnehmer, der vier Wertungsläufe erfolgreich absolviert hat, erhält eine Urkunde. Zusätzlich gibt es Sonderpreise.

Erfreuliches Resümee beim Abschluss-Event 2011

Lauter glückliche Gesichter bei der Siegerehrung des vierten Hochsauerländer Laufcups: Die Sportler auf dem Treppchen waren zu Recht stolz auf ihre Leistungen. An mindestens vier von insgesamt acht Veranstaltungen der beliebten Laufserie hatten Sieger und Platzierte erfolgreich teilgenommen.

In der Dorfhalle in Winterberg-Altastenberg nahmen sie im Rahmen der Abschlussfeier jetzt Pokale, Medaillen, Urkunden und Sachpreise in Empfang.   Veranstalter und Aktive zogen bei dieser Gelegenheit eine rundum positive Bilanz der diesjährigen Serie von Landschaftsläufen im Bergwanderpark Sauerland. Jede einzelne der acht Veranstaltungen wurde von Frauen und Männern gut angenommen. Eine Resonanz, die Veranstalter und Organisatoren als überaus erfreulich werteten.

Im Grußwort gratulierte Winterbergs Tourismusdirektor Michael Beckmann den Läufern zu ihren Erfolgen und dankte allen Helfern und Sponsoren für die aktive Unterstützung. Unter seiner Moderation übergaben Franz-Josef Priebisch vom TUS Germania Bruchhausen als Vertreter der Veranstalter des Hochsauerländer Laufcups, Gastgeber Christoph Leber vom Skiclub Altastenberg und Jens Morgenstern vom Kreissportbund Hochsauerlandkreis die Trophäen, welche der Kreissportbund zur Verfügung gestellt hatte.

Daneben erhielten die fünf Gesamtsieger/innen über die Zehn- und 20-Kilometer-Strecken sowie die 29 Streckensieger/innen der einzelnen Klassen attraktive Sachpreise. Darunter Freizeitgutscheine aus Willingen, Einkaufsgutscheine aus Winterberg und Brilon, Gutscheine vom AquaOlsberg, der Skiliftgesellschaft Altastenberg und des Hotels Astenkrone.

Alle Teilnehmer der Laufserie freuten sich zudem über einen Gutschein von Sport Compact+Spiel Olsberg.

Copyright © 2014 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.