NRW-Sport-Konto (0)
KSB Hochsauerlandkreis e.V.
KSB Hochsauerlandkreis e.V.
KSB Hochsauerlandkreis e.V.

Kommunaler Dialog -Sport und Integration-

Das Engagement der Vereine im Bereich „Integration durch Sport“ bzw. in der Flüchtlingshilfe ist seit Beginn der großen Flüchtlingswelle im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Viele Sportvereine und andere Organisationen bzw. Institutionen in den Kommunen sehen sich in der sozialen Verantwortung und wollen helfen. Um die Integrationsakteure in ihrem Engagement zu unterstützen, hat der KreisSportBund HSK in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband Sundern und der Stadt Sundern am 16.3.16 den ersten kommunalen Integrationsdialog „Sport und Integration“ mit dem Schwerpunkt „Menschen auf der Flucht“ in Sunderner Rathaus durchgeführt.

Ziel des Dialogs war zu informieren, zu diskutieren sowie mögliche und sinnvolle Vorgehensweisen der Integrationsarbeit auch im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern herauszuarbeiten. Insgesamt fanden sich über 50 Vertreter aus den Sunderner Sportvereinen, Schulen, Kitas sowie dem Bürgernetzwerk „Flüchtlingshilfe“ im großen Ratssaal ein. Unter den Gästen befanden sich auch einige Menschen auf der Flucht, die von ihren bisherigen Erfahrungen im Sportverein berichteten.  

Insgesamt zogen die Veranstalter ein positives Fazit vom Auftaktdialog. Der Austausch ergab, dass schon einige Vereine im Bereich „Flüchtlingssport“ aktiv sind. Weitere wollen sich der Aufgabe noch stellen. Einigkeit bestand dahingehend, dass es ein guter Weg ist, die Flüchtlinge in die bestehenden Vereinsangebote zu integrieren. Die Anwesenden waren sich einig, im Dialog zu bleiben und in einigen Monaten in ähnlicher Runde wieder zum Austausch zusammen kommen zu wollen.  

Ähnlich wie nun in Sundern, plant der KSB HSK weitere kommunale Integrationsdialoge im Kreis. Geplant sind in diesem Jahr ein Dialog in Meschede/Bestwig und ein weiterer in Arnsberg. Dort hatte Ende 2014 bereits ein erster Integrationsdialog stattgefunden, bei dem jedoch das Thema „Flüchtlingssport“ noch nicht zur Sprache kam.


Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Brixner

Fachkraft "Integration durch Sport"
Beratung Bewegungskindergärten
MIKE-Sportabzeichen